fbpx
btl News | August 12, 2021

Veranstaltungsbranche & Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit: Unserer Umwelt und dem Klima „fairpflichtet“

Seit Bestehen der Firma BTL wird der bewusste Umgang mit Ressourcen selbstverständlich gelebt. So sind Wiederverwendung von Verpackungsmaterialien, die konsequente Müllvermeidung- und trennung, der Bezug von Strom aus 100% erneuerbaren Energien oder der Versand von möglichst elektronischer Post inkl. Lohn- und Gehaltsabrechnungen bereits gelebte Praxis. Grundsätzlich ist es unser Bestreben, unnötige oder leere Fahrten von und zu Veranstaltungsorten zu vermeiden. Da jedoch Veranstaltungen immer dort stattfinden, wo unsere Kunden diese erleben möchten, sind wir mit unseren bundesweit verteilten Niederlassungen nah an unsere Kunden herangerückt. So sparen wir den unnötigen Transport und haben häufig benötigte Technik direkt vor Ort eingelagert.

Umweltschutz in der Event-Technik und -Produktion

Nahezu unsere komplette Technik funktioniert per Strom – am deutlichsten sichtbar wird dies in beeindruckenden Lightshows oder Groß-Projektionen. Wir suchen und streben ständig nach Möglichkeiten, wie Energie, Kraftstoff und Material in der Event-Produktion eingespart werden kann aber trotzdem eindrucksvolle Veranstaltungen und Erlebnisse ohne Verlust des „Wow-Effektes“ realisiert werden können.

Mit Beginn des Jahres 2011 hat BTL in ein umfangreiches Programm mit umweltfreundlichen, stromsparenden LED-Scheinwerfern investiert, jede Neuanschaffung wird ausschließlich im LED Bereich getätigt. Somit lassen sich zwischen 50 und 80 % weniger Strom verbrauchen. Soweit wie möglich verzichten wir auf den Einsatz von Batterien und setzen auf wiederverwend- und aufladbare Akkus. Auch im Einkauf und in der Projektplanung achten wir darauf, dass umweltfreundliche Materialien zum Einsatz kommen und diese sparsam verwendet werden.

„Wir wollen den aktuellen Neustart der Veranstaltungswirtschaft als Anlass nehmen, alle Bereiche im Unternehmen auf den erneuten Prüfstand zu stellen.“, so Michael Terwint, Geschäftsführung der BTL. „Denn nur in vielen kleinen aber kontinuierlichen Schritten werden wir unseren Beitrag für Verbesserungen im Sinne der Nachhaltigkeit leisten können.“.

Die BTL hat sich der Initiative „fairpflichtet“ verschrieben und orientiert sich zusätzlich am Guideline „SUSTAINABILITY RIDER“, um Veranstaltungen unter Berücksichtigung von Umweltschutz, sozialer Gerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit zu realisieren. „Damit bekennen wir uns zu der Verantwortung und wollen unseren Beitrag leisten. Denn wir lieben unsere Arbeit, aber mindestens genauso die Welt, in der wir leben.“.

Sprecht uns gerne an, wir beraten gerne bei der Planung deines nachhaltigen Events!